Home Schreiben & Veröffentlichen

Literaturwettbewerbe

Immer wieder kann man beispielsweise in der Zeitung, oder aber auch im Internet etwas über Literaturwettbewerbe lesen. Auch kleinere und größere Verlage richten manchmal solche Wettbewerbe aus. Doch wie genau läuft so ein Literaturwettbewerb überhaupt ab, wo findet man diese Art von Wettbewerben und was genau bringt einem die Teilnahme an einem dieser Wettbewerbe?

Literaturwettbewerbe:

Ich persönlich bin zur Zeit sehr intensiv auf der Suche nach guten Literaturwettbewerben, da ich demnächst gerne an einem oder mehreren teilnehmen möchte. Das ist schon sehr lange mein Traum an einem Literaturwettbewerb teilzunehmen und natürlich auch platziert zu werden.

Literaturwettbewerbe sind gerade für junge Autoren und Anfänger, die sehr gerne schreiben, aber noch nichts veröffentlicht haben, eine sehr gute Übung und auch eine sehr gute Chance. Denn natürlich geht es bei solchen Wettbewerben nicht nur um den Preis, der immer unterschiedlich ausfallen kann, sondern vor allem auch darum, entdeckt zu werden und auf sich als Autor aufmerksam zu machen 🙂

Gerade eben für Anfänger, aber auch unbekannte Autoren ist dies ein sehr wichtiger Faktor, der eine große Rolle spielt. Solche Teilnahmen und vor allem auch Gewinne bei derartigen Wettbewerben lenken nicht nur die Aufmerksamkeit von Verlagen sowie auch von Literaturagenten auf dich, sondern machen sich außerdem auch noch sehr gut als Erfahrung und Veröffentlichungen im Autorenprofil, wenn du dein Manuskript und dich bei einem Verlag bewirbst 🙂

So oder so sind Literaturwettbewerbe demnach eine gute Sache!

Man hat sehr viel Spaß, übt sich schon einmal sehr gut am Schreiben, am plotten und motiviert sich selbst. Es stellen sich möglicherweise erste Erfolge ein und das motiviert immer mehr und mehr.

Wie laufen Literaturwettbewerbe ab?

Fast jeder Literaturwettbewerb hat ein Thema, zu dem entweder Kurzgeschichten, Prosatexte, Lyrik oder Romanexposés eingereicht werden können. Diese Texte müssen dann bis zu einem gewissen Datum eingereicht werden.

Bei manchen Wettbewerben muss außerdem ein Mindestalter erreicht sein, oder ein maximales Alter nicht überschritten werden. Manchmal gibt es speziell Wettbewerbe für junge Leute, manchmal für Autoren Ü60.

Andererseits gibt es auch Literaturwettbewerbe, an denen nur Einwohner teilnehmen können, die in dem jeweiligen Bundesland leben, oder deren Werk einen Bezug zu dem Bundesland aufweist.

Nachdem der Einsendetermin abgelaufen ist und alle Einsendungen gesammelt sind, wird meist ein paar Wochen später der Gewinner, sowie der Zweit- und Drittplatzierte verkündet, die von einer Jury gewählt wurden. Fast immer schreibst du auf deinen Text nicht deinen Namen, sondern nur ein Kennzeichen, dass sich auch in einem Umschlag wiederfindet, in dem dann dein Name und deine Kontaktdaten eingetragen sind. So vermeidet man Bevorzugung etc.

Wo findet man Literaturwettbewerbe?

Generell recherchiere ich immer und suche dann nach Literaturwettbewerben für das laufende Jahr, also in diesem Fall zum Beispiel “Literaturwettbewerb 2018”.

Meistens finde ich die Literaturwettbewerbe, die mich sehr ansprechen und interessieren auf der Seite “Autorenwelt”, die ich euch unten noch einmal verlinken werde. Dort könnt ihr euch gerne umschauen und vielleicht auch an einem der vielen verschiedenen Wettbewerbe teilnehmen.

Auch bei der Seite “Wortmagier” und bei “Leselupe” schaue ich oft vorbei und suche neue Literaturwettbewerbe 🙂 Die beiden Seiten verlinke ich euch auch noch einmal unten!

Manchmal gibt es auch Ausschreibungen von Verlagen bei Facebook oder woanders 🙂 Seid am besten einfach aufmerksam und haltet Augen und Ohren offen.

Tipps zum Schreiben:

Um mich selbst und meine Schreibfähigkeiten zu verbessern und immer weiter zu steigern, hilft mir persönlich zum einen das Buch “Ein Buch schreiben und Autor werden”*. Hier wird vieles erklärt und auch das Zeitmanagement und mögliche Ablenkungen optimal aufgegriffen und nach Lösungen gesucht 🙂

Andererseits hole ich mir meine Infos auch von dem YouTube-Kanal “Vomschreibenleben” oder vom gleichnamigen Blog, die ich euch beide auch verlinke 🙂

 

“Autorenwelt”

“Wortmagier”

“Leselupe”

“YouTube-Kanal Vomschreibenleben”

“Blog Vomschreibenleben”

 

  “Ein Buch schreiben und Autor werden” von Tim Rohrer*

  “Buch schreiben -mit System zum Bestseller”*

 

*Affiliate-Links

(Werbung, da Produktverlinkung)

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.